1.9.11 18:33


Werbung


Sein oder nicht sein, das ist hier die Frage.

Ich bin schockiert. Ich bin/war in knuddels.de angemeldet. Knuddels.de stinkt - durch diesen Fotocontest gibt es nur Fakes - wenn du dann eine vllt. kleine Schönheit bist, hast du darin keinen Spaß, denn die Leute betiteln dich als "Fake" - du rechtfertigst dich also für das Werk deiner Eltern bei fremden Menschen. Leute die du nicht kennst. So ging es mir auch, dadurch habe ich Marcel fast verloren, aus dem Grund, das er nicht weiß ob ich "Caro" bin. Sein Verlangen, entweder ich cam mit ihm (wäre alles nicht schlimm, wenn ich nicht so geizig wäre mir eine Cam zu kaufen oder mein Lappi endlich einzuschicken) oder ein "Foto" machen, auf dem ich ein Zettelchen mit der Aufschrift "Caro" schreibe - krasser Scheiß !
Ich bin ein Sturkopf & wenn ich i-was unnötig oder kindisch finde mache ich es nicht, mir egal was derjenige von mir meint - solange ich weiß, das ich "die" Caro A. bin (!) (;
 
Ja, dann wollte Marcel eben nichts mehr von mir wissen, weil ich das nicht gemacht habe und zu diesem Zeitpunkt auch nicht in der Lage war, mich zeitlich mit irgendjemanden zu treffen. Dadurch ist unser Kontakt abgebrochen.
 
Irgendwann haben wir wieder Kontakt aufgenommen und dann kam seine "langjährige" Freundin Anni ins Spiel. Tolle Bilder hatte Sie - wunderhübsches, sportliches Mädchen & ja ich war mehr als einmal Eifersüchtig.
Durch sie wurde auch die Beziehung beendet - aber ich hatte mit meinem Gedanke immer Recht . . . ich hab dran geglaubt, gesucht aber erfolglos. Ich hatte einfach nichts was dagegen sprechen würde . .  ich hab die Hoffnung verloren.
 
Und ich war mir sicher, dass ich Recht hatte, ja vllt. unterstelle ich ihr auch irgendetwas aber ich war mir 100 % sicher, dass an der Sache was nicht stimmt. Als er sagte, er habe mit mir gecamt - war dann der Glaube an was Falschen vorüber. Ich hatte Unrecht und war wie die all so neidschen Gören im Chat.
 
Alles andere kann man sich denken, ich habe den Gedanken abgeschlossen und damit war das Thema erledigt. Mit Marcel habe ich nie über sie geschrieben und nun sag' ich dazu nur -Alles kommt raus, Melly (!)
 
Ich bin Caro A. & das in der Realität (!)
31.8.11 19:31


Wenn das Leben dir eine Zitrone gibt, mach' Limonade draus (!)

 

 

 

 Ja, die Überschrift passt - mach' immer das Beste aus deinem kurzen Leben. Meine Eltern sind weg, ich bin Elternlos, verliebt und trzd. in einer Beziehung (fraglich ?). Ich vermisse jetzt schon meine Eltern, aber meine Großeltern helfen mir sehr gut mit diesem Kummer umzugehen. Und ich kann auch schon wieder lachen (;.

Norbert & Kir tu'n mir natürlich auch sehr gut in dieser schweren Zeit, der Kleine sogar sehr.

Ja Norbert ist neu in meinem Leben. Norbert ist ein 3 1/2 J. brauner Ponyhengst. Seit 1 Woche hab ich diesen jungen Knirps jetzt. Mein kleiner Youngster - frisch eingeritten, bringt mir noch sehr sehr viel Arbeit.. Norbert heißt richtig Nomitas. Da macht das Reiten gleich noch ein Stück mehr Spaß, wobei Kir mein ganz Großer ist (; -herz-.

Meine Eltern haben mir vor der Abreise ein sehr lukratives Angebot gemacht, sie haben mir das Haus in Wiesbaden überlassen und bezahlen weiterhin die Kosten hierfür. Nebenan wohnt direkt meine Oma und in der Nähe ist ein sehr guter Reitverein, wo ich Kir wie auch Norbert unterstelle könnte. Das einzigste was mich abhält ist die Größe des Hauses und der Wohnort Wiesbaden, eigentlich meine Heimatstadt, aber Mannheim hat es eben in mein Herzchen gepackt. Jetzt geht also wieder mein Grübeln los (; - die Überlegung wäre eine WG zu eröffnen - der Gedanken gefällt mir an sich sehr gut, aber mal schauen.

Tobi bemüht sich weiterhin unsere Beziehung aufrecht zu erhalten und ich schätze es wirklich sehr - aber solange es Marcel gibt, ist da immer eine Blockade.

 - Mom ? Dad ? Ich liebe euch -

Felix - die Luft ist rein, Besuch mich doch mal d: 

Kugelfisch ? Ich Liebe dich *:

31.8.11 19:01


Jetzt gehts los :/

Auf gehts nach Wiesbaden zu meinen Eltern - großes Treffen mit der Familie als Abschied. Tobi kommt mit. Wird ein anstrengender Tag ); Marcel ? Iloveu.
28.8.11 12:58


Freundschaften + // Maenner // Liebe

Guten Morgen. Frisch geduscht, gefruehstueckt und gestärkt für den Abschiedstag meiner Eltern. Aber meine Stimmung ist ueberragend. Musik an - Welt aus & sich die Zeit nehmen einen neuen Eintrag zu schreiben (;
 
Heut hat es mal was mit der Liebe, der Freundschaft und eben Männern zutun. Das ja einen das Leben lang verfolgen wird.
 
Bei mir ist das ganze einwenig durcheinander (wie eig. alles). Ich bin verliebt und gluecklich vergeben und trzd. stellt mich in der Beziehung etwas nicht gluecklich.
Tobi (mein Freund ^^) kann alles fuer mich machen und es ist aus irgendeinem Grund nicht genug für mich. Ich kenne ihn von der Realschule, wir waren in der selben Stufe aber nicht in der selben Klasse. Wir sind gemeinsam auf den Abschlussball gegangen, es war wunderschoen aber ich habe einem "Uns" nie die Chance gegeben, dass daraus mehr werden kann. Und dann bin ich ihm dieses Jahr ueber den Weg gelaufen, wir haben uns beide sofort gefreut und gleich mal ein Treffen ausgemacht um Neuigkeiten auszutauschen & so hat alles angefangen. Jetzt sind wir seit Juni zusammen und ich bin das Arschloch in der Beziehung und er kaempft und ich akzeptiere es nicht, obwohl ich ihn wirklich sehr Liebe. Es ist nicht wie die anderen. Nein es ist der erste Freund, der kein Leistungssportler ist, der einfach ein ganz normaler junger Mann ist und mich von ganzem Herzen liebt.
 
Im Urlaub habe ich Nate kennegelernt, Nate kommt aus Koeln und ist ein sehr lustiger Mensch. Er war im Urlaub fuer mich da, hat mit mir geredet, gelacht und geheult (; Tobi ist maechtig eifersuechtig auf ihn und glaubt zwischen uns wuerde was ernstes Laufen, aber das ist nicht so. Nate ist einfach ein super netter Kerl und bringt mich zu jeder Zeit - ob am Telefon, per Sms oder persönlich - immer zum Lachen und das finde ich einfach toll (;
 
So und dann gibt es da noch Marcel. Ich habe ihm im Internet kennengelernt und habe mich verliebt, aber die Entfernung war zu weit. Dann war Schluss. Er hat jemand kennengelernt, der in seiner Nähe wohnt und ich hatte. Wir hatten kaum Kontakt. Nach laengerer Zeit haben wir wieder Kontakt aufgenommen, uns wieder super verstanden  und wieder gemerkt, dass wir uns einfach tierisch vermissen. Wir haben uns trotz weiter Entfernung eine zweite Chance gegeben - wie sagten wir so schön "Re-United". Mit ihm ist einfach alles so einfach, er ist für mich da und ist einfach ein super toller Mensch. Aber dann kam ein anderes Mädchen ins Spiel, laut ihm nur "die beste Freundin" aber es war nicht so. Zwischen uns war es beendet und er hatte sie als Freundin. Es war einfach nur ein Schlag ins Gesicht, es tat verdammt weh und ich musste mich einfach mit abfinden.  Sie wohnte nicht weit von ihm weg, mit ihr konnte er glücklich werden. Und nun ist er single, ich in einer Beziehung aber ich werde niemals abstreiten, dass ich Marcel nicht Liebe, denn er ist ein Mensch bei dem meine Gefühle immer unverändert bleiben. Und es kommt der Moment wo ich ihn endlich in die Arme schließen kann und ihm einfach in die Augen schaue und ihm sage was ich für ihn empfinde. Für alle Leser hier - Marcel, i loveu (; (!)
 
Freundschaft + gibt es bei mir nicht. Das finde ich doof und irgendwie komisch so ganz ohne starke Gefühle für denjenigen.
 
So jetzt wisst ihr wieder etwas Neues. Die 3 Maenner, die mir in meinem Leben sehr sehr viel bedeuten und die ich mir einfach aus meinem Leben nicht mehr wegwünschen möchte. Danke Jungs (!!) (;
 
28.8.11 11:46


So nun habe ich meinen Blog so gut wie Aktuell, klar ist immer mal was zu ändern, aber jetzt momentan stellt er mich sehr zufrieden, mal schauen wie lang. Eins ist klar, ich bin kein Meter muede, nein im Gegenteil - ich bin hellwach.

 

Ja wie war mein Tag ? Für meine momentanen Verhältnisse eig. recht positiv. Für die, die nicht bescheid wissen, meine Eltern ziehen am Montag (Ja genau, in 2 Tagen !!) nach Amerika - der wichtigere Grund für den Umzug, liegt an der beruflichen Situation meines Dad. Er hat von seiner Firma ein sehr gutes Angebot bekommen für Amerika. Der für mich dümmere Grund ist "wir versuchen die Familie zu retten". Bei meinen Eltern läuft es nicht mehr gut. Ich habe einen Bruder - Felix (Spitzname FX // 24 Jahre) - er ist von zuhause abgehauen, er konnte einiges nicht mehr ertragen. Meine Eltern leiden sehr darunter, Felix meldet sich nicht mehr, außer alle Monate bei mir per Anruf. Aber für Fx sind meine Eltern gestorben...Klar das eine Familie darunter leidet, die Ehe zwischen meinen Eltern jedoch auch. Mein Dad arbeitet nur (Geschäftsreisen etc. !!) und meine Mom schmeißt die restlichen Dinge. Für viel gemeinsame Stunden bleibt da also nicht viel übrig. Naja, zurück zum Thema. Meine Laune hält sich also in Grenzen, ab Montag sind meine Eltern Meilenweit von mir entfernt und bauen ihr neues Leben in Amerika auf. Die Entscheidung, das meine Eltern nach Amerika gehen, habe ich im Urlaub gesagt bekommen. 3 Wochen Malediven mit Dad (!!) und er hat nichts anders vor, als mir das beim Abendessen zu sagen - Danke dir !

Das Ganze wäre alles nicht so schlimm gewesen, wenn er nicht alles dafür versucht hätte, mich aus meiner kleinen, selbstgebauten Welt zu entreisen und mit allem Mittel zu versuchen, mich mitzunehmen.  Ich habe mich gegen die "neue" Welt mit meinen Eltern (leider auch gegen meine Mama) entschieden und werde meine kleine Welt mit meinen 2 Pferden, meinem Hund und meinen tollen Freunde leben.

Meine Stimmung war im vergleich zu den letzten Tagen sehr angenehm. Mein Chef wollte heute nicht das ich in die Agentur komme. Also verbrachte ich den Morgen erstmal bei Kir und Nomitas und danach erledigte ich eben noch die anfallende Stallarbeit. Der Regen machte mir überhaupt nichts aus, nein ich Liebe Regen und fand es einfach total entspannend. Ich war fest der Meinung, das mir heute keiner mehr die Laune verderben konnte. Dann war Fußball dran - zu dem Fußballspiel 1. FCK gegen FCB muss ich ja nichts großartiges sagen, war abzusehen! Lautrer (!!) kaempfen ist angesagt!.

Danach bin ich zu meinen Eltern nach Wiesbaden gefahren, ich mein 2 Tage vor Abreise  . .  ich hatte mir jedoch den Besuch anders vorgestellt. Das Haus, in dem ich groß geworden bin, war leer (!!) jegliche Möbel, die das Haus zu meinem Zuhause machten waren weg. Und dann merkte ich wieder einmal, dass dies nicht nur ein schlechter Traum ist, sonder die Realität . . meinter Mama war der Schmerz anzusehen. Sie fühlte wie ich. Sie war immer für mich da und auch heute noch immer brauche ich sie noch. Mama ich liebe dich.

Ja und nun liege ich in meinem Bett, kann nicht schlafen, meine Stimmung ist bombastisch (Ironie) und im Fernseh läuft nur Schrott. Meiner Meinung nach, habe ich nun genug von meiner Seele geschrieben. Ich beende nun diesen Eintrag und checke nochmal Facebook und dann werde ich versuchen zu schlafen. Denn Nate ist in der Stadt und ich muss ja fit sein. Zu "Nate" die Tage mehr (; Schlaft gut liebe Leser und träumt was süßes (!!)

28.8.11 01:32


Caro goes myblog.de

Hallo (;

alles noch ganz frisch, aber ok. Ich sitze zuhause rum und mir war langweilig. So lässt sich alles von der Seele schreiben, was mich die letzten Tage alles so traurig macht.

Also, abonniert, habt Spaß und macht euch vll. eine Freude über mich zu lesen, ich verspreche euch, mein Leben ist so individuell wie eine Seifenblase.

27.8.11 22:57


[erste Seite] [eine Seite zurück]

Gratis bloggen bei
myblog.de